Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Zinsen:

Vorläufiger Rechtsschutz gegen Abzinsungssatz

Gemäß der Vorschrift des § 6 Abs. 1 Nr. 3 Einkommensteuergesetz (EStG) müssen unverzinsliche Verbindlichkeiten mit einem Zinssatz von 5,5 % abgezinst werden. (28.03.2019)

BFH-Zinsbeschluss: Finanzverwaltung setzt Vollziehung aus

Neues BMF-Schreiben (27.07.2018)

Zinsen für Steuerforderungen

6 % pro Jahr sind angemessen (26.03.2018)

Fiskus darf hohe Zinsen weiter kassieren

FG hält hohen Zinssatz für verfassungsgemäß (26.09.2017)

Rechnungsberichtigung ohne Strafzinsen

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmer können gezahlte Umsatzsteuer aus Lieferungen und Leistungen für das Unternehmen grundsätzlich als Vorsteuer geltend machen. (24.05.2016)

Steuerliche Behandlung von negativen Einlagezinsen

BMF nimmt aktuell Stellung (28.07.2015)

Kirchensteuer auf Abgeltungsteuer ab 2015: Ausnahmeregelungen

Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) veröffentlicht Ausnahmeliste (26.08.2014)

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Steuerbehörde Zusatzleistungen Schuldenschnitt Gehalt White Paper Werbegeschenke Geldbuße Verspätungszuschlag gemischte Nutzung Lohnsteuer-Außenprüfungen Anschaffungsnebenkosten Erwerbung Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz Betriebsstättenverluste Bemessungsgrundlage Jobticket Zugewinn Hinweispflicht Elektronisches Fahrtenbuch EU-Kommission Mehrwertsteuer Fonds Abkommen Gewinnaufteilung Haustierbetreuungskosten Hinzurechnungsbesteuerung Sonntagsarbeit Lobbyregister geringfügige Beschäftigung Schadenersatz Garten Verpflegung Finanzbehörde Firma Reparaturkosten Gleichbehandlung Umzug Zahlbarkeitstag Erholungsbeihilfe Anlagevermögen Erbvermögen Bargeld Dividendenabschlag Fahrrad BetriebsPKW Urlaubshilfe Bilanzierung Kleinbetragsrechnung Unternehmer Miete