Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe November 2018:

Fahrzeugwechsel

BMF-Schreiben

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat im Schreiben vom 4.4.2018 (Az. IV C 5 - S 2334/18/10001, BStBl 2018 I S. 592) zu Zweifelsfragen rund um die lohnsteuerliche Behandlung der Kfz-Überlassung an Mitarbeiter Stellung genommen – unter anderem auch zum Thema des Fahrzeugwechsels.

Fahrzeugwechsel

Bei einem Fahrzeugwechsel gilt Folgendes: Wechselt der Arbeitnehmer im Laufe eines Kalendermonats die Firmenfahrzeuge, ist der Listenpreis des überwiegend zur Verfügung gestellten Fahrzeugs als Bemessungsgrundlage für die private Nutzungsentnahme im Rahmen der 1%-Methode zugrunde zu legen. Erhält der Arbeitnehmer ein Fahrzeug zu einem besonderen Anlass/Zweck für nicht mehr als fünf Kalendertage pro Monat, ist der pauschale Nutzungswert für Privatfahrten und Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte je Fahrtkilometer mit 0,001 % des inländischen Listenpreises zu bewerten. Die Finanzverwaltung verlangt zum Nachweis der Fahrtstrecken die Aufzeichnung der Kilometerstände.

Stand: 29. Oktober 2018

Bild: spectrumblue - Fotolia.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Investitionsabzugsbetrag Pauschalpreis Strafsteuer Steuer Registrierkasse Grundstückswert Umsatzsteuerrückvergütung Bankpleiten Veräußerungserlös Vereine SEPA Ehegattengrundstück Klimaschutz Einkünfte Sozialversicherungsbeiträge Verlust Alleingesellschafter Wochenendarbeit Familie GmbH Mehrwertsteuererklärung Mobilität Europäischer Gerichtshof Lebensmittelpunkt Wegzugsbesteuerung Tantiemen Österreich Freibetrag Steuerschuld Immobilie Abgabenordnung Steuerpflichtiger Vorerwerb Veranlagung Kassensturz Anschaffungsnebenkosten Zusammenveranlagung Betrug Arbeitszeit Münzen umsatzsteuerfrei Kapitalanlagen Versichertenentlastungsgesetz Firmenwagen Finanzgericht Pflegeversicherung Umweltbonus Mietpreisbremse Jahresabschluss Jobticket