Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe November 2013:

Kommt die Europa-Einpersonen GmbH?

EU-Kommission will einheitliches Gesellschaftsrecht

EU-Gesellschaftsrecht

Die Aussichten für ein EU-weites einheitliches Gesellschaftsrecht haben sich seit dem Scheitern der europäischen GmbH (SPE = Societas Privata Europaea) zwar verschlechtert. Nichtsdestotrotz hat die EU-Kommission vor kurzem einen neuen Vorstoß in Richtung eines einheitlichen EU-Gesellschaftsrechts unternommen.

Einpersonen Gesellschaften (SMC)

Der neue Vorschlag der Einpersonen-Gesellschaft mit dem Namen „Single Member Company“ (SMC) ist speziell auf kleinere Unternehmen oder die Gründung von Tochtergesellschaften zugeschnitten. Das vor kurzem eröffnete Konsultationsverfahren sieht eine unbürokratische Gründung vor (mit nur 1 € Eigenkapital) und deutlich weniger Mitbestimmung, als dies nach deutschem Recht für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern der Fall ist. Es bleibt abzuwarten, ob der neue Vorschlag letztendlich Aussicht auf Erfolg hat.

Stand: 12. Oktober 2013

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Bewirtungsaufwendung Dienstwagen Grundstücksbewertung Steuerabzug Steuerstatistik Informationsaustauschgesetz Smartphones Sozialwesen Erfolgsrechnung Pauschalpreis ZEC Quellensteuern Fristverlängerung Aufbewahrungspflicht Kapitalabfluss EU-Mehrwertsteuersystem Nettobetrag Pressefreiheit Freibetragsregelung Tätigkeitsstätte Überstunden Hebesatzrecht EuGH Bürokratieentlastungsgesetz Sozialversicherungspflicht Europäische Union Gelangensbestätigung Homeoffice Steuerpakete Internetanschluß Erbschaftsteuerrecht Sachbezugswerte Bußgeldbescheide Reparaturaufwendung Steuerabkommen Hybridanleihen Arbeitsunfall Betriebsstättenverluste Kleinstgewerbetreibende Nichtarbeitnehmer Lebensmittelpunkt Gold Erbschaften Anzahlungsrechnung Schwarzlohn Steueridentifikationsnummer Sonntagsarbeit Datenschutz Bezugsgröße Investition