Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Mai 2018:

Belegvorlage für Steuererklärung 2017

Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens wurden entsprechende Vorschriften im Einkommensteuergesetz (EStG) und in der Einkommensteuerdurchführungsverordnung (EStDV) abgeändert. Dies führte dazu, dass aus der bislang geltenden Belegvorlagepflicht eine weitestgehende Belegvorhaltepflicht geworden ist.

Belegvorhaltepflicht

Steuerpflichtige müssen erstmalig mit Abgabe ihrer Steuererklärung für 2017 keine Belege und/oder Aufstellungen mehr vorlegen. Stattdessen müssen die Belege von den Steuerpflichtigen vorgehalten und nur noch auf Anforderung übersandt werden.

Erstmalige Aufwendungen

Werden vom Steuerpflichtigen bestimmte Aufwendungen erstmals geltend gemacht, wird die Finanzverwaltung Belege für die geltend gemachten Aufwendungen verlangen. Im Übrigen dürften Steuerpflichtige nur noch in Ausnahmefällen Belege vorlegen müssen.

Stand: 25. April 2018

Bild: vizafoto - Fotolia.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Forderungsverkauf Urlaubsanspruch Geschenke Musterfeststellungsklage 2013 Bundesrechnungshof Photovoltaikanlage Gesellschafter Gutschein Hausanschlusskosten Kapitaleinkünfte Offenlegung Urlaubsgeld Kleinunternehmergrenze Vorsteuervergütung BetriebsPKW Protokollvorschrift Ist-Besteuerung Umsatzsteuervoranmeldung Rechtsschutz Spekulationsfrist Referenznummer PKW Pauschale Pauschbeträge Zumutbarkeitsgrenze Steuerfestsetzung Auslandsaufenthalt Gesetz Schwarzarbeit Wohnsitz Covid Verträge Strom Lobbyregister Schülerbeförderung Steuermodernisierungsgesetz Steuerstatistik Firmenfeier Ehegattengrundstück Doppelte Haushaltsführung Umsatzsteuersenkung Bodenrichtwert Gastronomie Kassenmanipulation unternehmen Treaty Override Verwaltungsanweisung Veräußerungserlös Urlaub