Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe März 2017:

Entwurf eines neuen Kraftfahrzeugsteuergesetzes

Neue Messmethoden

Anlass für die Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes ist eine von der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE) entwickelte Testprozedur zur Ermittlung von Abgasemissionen leichter Kraftfahrzeuge (sogenannte WLTP-Methode). Mit dieser neuen Methode sollen zukünftig realitätsnähere CO2-Emissionswerte ermittelt werden können.

Maßgebliche CO2-Werte

Die Kraftfahrzeugsteuer wird seit 2009 neben dem Hubraum nach dem von den Zulassungsbehörden festgestellten CO2-Werten gemäß sogenanntem NEFZ-Verfahren bestimmt. Für ab dem 1.9.2018 erstmals zum Verkehr zugelassene Fahrzeuge soll der nach der WLTP-Methode ermittelte CO2-Wert für die Steuerfestsetzung zwingend vorgeschrieben werden.

Stand: 27. Februar 2017

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Finanzprodukt Aushilfskräfte Lebensversicherung Risikomanagement Übungsleiter Steuervergünstigung Selbstständige Fonds Steuerabzug Rundfunkbeitrag EU-Staaten Homeoffice EU-Recht Pflegestärkungsgesetz Bankgeheimnis Rechnungsabgrenzungsposten Hebesatzrecht abzugsfähig Bezugsgröße Steueridentifikationsnummer Außensteuergesetz Total Tax Rate Geld Steuererklärung Kapitalanlagen Totalverlust Erholungsbeihilfe Erträge E-Bike Meldepflicht Referenznummer Steuerbehörden Europäischer Gerichtshof International Entsendebescheinigung Barausgleich Finanzverwaltung Sozialbetrug EU Progression Deutschland Zusatzleistung Grenzgänger Erbe Sozialversicherung Alterswertminderung Abgrenzung Steuererklärungen Hinzurechnungsbesteuerung Ertragswertverfahren