Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe März 2014:

Steuervorauszahlungen 2014 anpassen

Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen?

Steuervorauszahlungen

Die Finanzbehörden können quartalsweise Steuervorauszahlungen auf die Einkommen-, Körperschaft- oder Gewerbesteuer verlangen. Bemessungsgrundlage für die Vorauszahlungen ist die Einkommensteuer, die sich bei der letzten Veranlagung ergeben hat (§ 37 Abs. 1, 3 Einkommensteuergesetz-EStG, § 31 Körperschaftsteuergesetz-KStG, § 19 Gewerbesteuergesetz-GewStG). Die Steuervorauszahlungen für das Geschäftsjahr 2014 bemessen sich im Regelfall auf den Steuerbescheiden für das Kalenderjahr 2012 bzw. den Wirtschaftsjahren 2011/2012 oder 2012/2013.

Einkünfte-/Gewinnrückgang

Das heißt im Klartext, dass die Einkünfte/Gewinne aus diesen Jahren auch für 2014 zutreffend sein müssen. Wird für 2014 ein Einkünfte-/Gewinnrückgang infolge geplanter Investitionen und/oder einer schlechteren Umsatzentwicklung erwartet, sollte eine Herabsetzung der Vorauszahlungen beantragt werden.

Antragstellung

Dem (formlos zu stellenden) Antrag auf Herabsetzung der Steuervorauszahlungen sollte eine Prognose über die niedrigere Einkünfte-/Gewinnentwicklung des laufenden Steuerjahres und - soweit noch nicht veranlagt - auch eine solche für das vergangene Steuerjahr beigefügt werden. Außerdem sollte die niedrigere Einkünfte-/Gewinnentwicklung begründet werden können.

Stand: 12. Februar 2014

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Einkommensteuergesetz Bagatellgrenze Landwirt Renovierung Ausland Verschonungsabschlag Nutzungswert Jahresabschluss Schuldenschnitt Kapital Erbschaft Rechtsmittel Finanzplanung Schenkungen Strom Pauschalpreis Kennzeichenpflicht Stiftung Firmenauto Pfändungsfreigrenze Dreieckssachverhalt Sozialbetrug Zusatzleistung Verlustrechung Paying Taxes Inventur Sonderausgabe Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz Strafzuschlag EBITDASO Rundfunkbeitrag Freiberufler Entfernungspauschale GmbH Übungsleiterpauschale XBRL-Format Gesellschafter Basel Gemeinschaftskonto Jahreswechsel Pflegefreibetrag Betriebsvermögen Umsatzsteuer-Sonderprüfungen Pflichtfelder Doppelbesteuerung Bankpleiten Lohnnebenleistungen Entgelt Ergebnis Schuldzins