Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Juni 2021:

Abwesenheitszeiten über acht Stunden erfassen

Werbungskostenpauschalen

Für Kundentermine außer Haus können tägliche Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen geltend gemacht werden. Voraussetzung ist, dass der Arbeitnehmer oder Selbstständige insgesamt mehr als acht Stunden von seiner Wohnung oder seiner ersten Tätigkeitsstätte (Betrieb, Büro) abwesend ist. Die Pauschale beträgt seit 1.1.2020 € 14,00 pro Kalendertag (§ 9 Abs. 4a Einkommensteuergesetz-EStG). Fährt ein Arbeitnehmer oder Selbstständiger morgens um 8.00 Uhr von zu Hause zu einem Kundentermin und kehrt um 18.00 Uhr zurück, kann er für die zehnstündige Abwesenheit € 14,00 als Werbungskosten oder Betriebsausgabe geltend machen. Unerheblich ist, ob der Betreffende diese Ausgaben tatsächlich hatte.

Pauschalversteuerung

Für Arbeitnehmer oder für einen GmbH-Geschäftsführer besteht die Möglichkeit, sich den Pauschbetrag verdoppeln zu lassen, wenn der Arbeitgeber (bzw. die GmbH) hierfür 25 % Pauschalsteuer abführt (§ 40 Abs 2 Nr. 4 Einkommensteuergesetz - EStG).

Mehrtägige Dienstreisen

Unternimmt der Arbeitnehmer oder Selbstständige mehrtägige Dienstreisen, kann er den Pauschbetrag von € 14,00 auch für jeden An- und Abreisetag geltend machen. Für jeden vollen Abwesenheitstag gibt es pauschal € 28,00 dazu. Soll eine GmbH dem Geschäftsführer diese Pauschale auszahlen, muss dies im Arbeitsvertrag geregelt sein.

Stand: 27. Mai 2021

Bild: pathdoc - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Sachbezugswerte Überweisung Schenkungsteuer Datenspeicherung Kleinunternehmergrenze Europäische Union Steuerlast Bundesfinanzgericht Sonderzahlung Digitalisierung Sponsoring Crowd-Finanzierung Doppelbesteuerungsabkommen Selbstanzeige Lohnsteuer Gutschein-Richtlinie Elektroauto Gesellschafterversammlung Brexit Sozialversicherungspflicht Bankgeheimnis Treaty Override Aufmerksamkeit Gebäudewert Pflege Umzug Geschäftsjahr Handwerker Rabattfreibetrag Pflegefreibetrag Verlustvorrechnung Rechnungsabgrenzungsposten Betriebsstättengewinn Jahressteuergesetz Versicherungspflichtgrenze Klimawandel Krankenversicherung Deutschland Umsatzsteuervoranmeldung Prämie Erbschein Zahlbarkeitstag Aussetzung Ist-Besteuerung Entgelttransparenzgesetz Gehalt Schadenersatz Pressefreiheit Reparaturaufwendung Betriebsvermögen