Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Juni 2019:

Brexit verschoben

Stichtag 31.10.2019

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich auf dem Sondergipfel in Brüssel am 11.4.2019 dazu geeinigt, Großbritannien eine weitere Aufschubfrist bis 31.10.2019 zu gewähren. Die Frist soll dem Land ermöglichen, die Weichen für einen geordneten Austritt aus der EU zu stellen oder seine Meinung zum Brexit grundsätzlich zu überdenken. Dies geht aus der Online-Nachricht der EU-Kommission vom 11.4.2019 hervor.

Keine Neuverhandlungen

Neuverhandlungen des Austrittsvertrags innerhalb der Übergangsfrist schließt die EU allerdings aus. Es sollen auch keine weiteren Verhandlungen über die künftigen bilateralen Beziehungen beginnen. Die EU könne lediglich die politische Erklärung zu diesen künftigen Beziehungen anpassen. Dies wäre beispielsweise dann notwendig, wenn Großbritannien in einer Zollunion mit der EU bleiben möchte.

Stand: 27. Mai 2019

Bild: west_photo - Fotolia.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Offenlegung Gastronomie Belastung Bußgeldbescheide USA Alterseinkünftegesetz Kindergeld Steuerumgehung Tierbetreuung Messmethode Verlustrücktrag Verlustbehandlung Reverse-Charge Ehegattengrundstück Kettenschenkung Stiftung Anwendungsschreiben Aushilfskräfte Fonds Zeitstunde Steuerbescheid Finanzamt Wohnung Alterseinkunft Gemeinschaftskonto Lebenshaltungskosten Grenzgänger Einkommen Handwerker Investment Bundesfinanzhof Soforthilfe Freiberufler Umsatzsteuersenkung Betriebsaufspaltung Reparaturaufwendung Sachwert Wegzugsbesteuerung geringfügige Beschäftigung Zusatzleistung OVDP Amtshilfe Handelsregister Handwerkerbonus covid Rechnungslegung Spende Bundesfinanzgericht Nettoprinzip Ansässigkeitsstaat