Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Juli 2016:

Urlaubsgeld auf Mindestlohn anrechenbar

BAG-Urteil zu regelmäßigen Lohnzuschlägen Urlaubsgeld

Urlaubsgeld

Eine Arbeitnehmerin erhielt neben ihrem vereinbarten Monatsgehalt monatlich 1/12 des vereinbarten Urlaubs- und Weihnachtsgeldes überwiesen. Der Arbeitgeber rechnete die Sonderzahlung dem Mindestlohn an. Die Arbeitnehmerin war der Meinung, sie müsse die Sonderzahlungen zusätzlich zum Mindestlohn erhalten.

Urteil des BAG

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) wies die Revision zurück. Begründung: Auch vorbehaltlos und unwiderruflich in jedem Kalendermonat zu 1/12 gezahlte Sonderleistungen haben, was den Mindestlohn betrifft, Erfüllungswirkung. Damit können Arbeitgeber Sonderzahlungen bei regelmäßiger Zahlung auf den Mindestlohn anrechnen.

Stand: 29. Juni 2016

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Klimapaket Kinderbetreuungskosten Steuerreform Urlaubshilfe Schulstarterpaket XBRL-Format Anschaffungskosten Auslandsreise Beamter Verjährungsfrist Garantiezins Rückforderung EBITDASO Kündigungsfrist Baukindergeld Revision Klimawandel Steuerförderung Minijobber Werbegeschenke PKW Haushaltsscheck Geldtransfer Schwellenwert Selbstständig Abnutzung Tantiemen Strafsteuer Privatnutzung Nutzungswert Zusatzleistungen Handwerkerleistung Reparaturaufwendung Anlagevermögen Grundrente Jobticket Verlustverrechnung Verträge Kettenschenkung umsatzsteuerfrei Leistungsempfänger Belege Steuernachzahlung Parkplatz Verpachtung Dokumentationspflicht Jahressteuergesetz Rückstellung Kundendienstanruf Aufbewahrungspflichten