Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Juli 2016:

Urlaubsgeld auf Mindestlohn anrechenbar

BAG-Urteil zu regelmäßigen Lohnzuschlägen Urlaubsgeld

Urlaubsgeld

Eine Arbeitnehmerin erhielt neben ihrem vereinbarten Monatsgehalt monatlich 1/12 des vereinbarten Urlaubs- und Weihnachtsgeldes überwiesen. Der Arbeitgeber rechnete die Sonderzahlung dem Mindestlohn an. Die Arbeitnehmerin war der Meinung, sie müsse die Sonderzahlungen zusätzlich zum Mindestlohn erhalten.

Urteil des BAG

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) wies die Revision zurück. Begründung: Auch vorbehaltlos und unwiderruflich in jedem Kalendermonat zu 1/12 gezahlte Sonderleistungen haben, was den Mindestlohn betrifft, Erfüllungswirkung. Damit können Arbeitgeber Sonderzahlungen bei regelmäßiger Zahlung auf den Mindestlohn anrechnen.

Stand: 29. Juni 2016

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Auto Arbeitsmittel Gewinnverlagerung Negativzinsen Inventur Betriebsvermögen Zinsabgrenzung Besteuerungsrecht Pauschalbesteuerung Mindestlohn Entsendebescheinigung Geldbuße Abschreibung Kassensturz Finanzen Sachwert Investition Übungsleiterpauschale Crowd-Finanzierung Jahreswechsel Steuerstundung Bundesarbeitsgericht Rentenversicherung Aufbewahrungsfristen Onlinehandel Verlustabzug Hausanschlusskosten Aktienverlust Steuersenkung Unterhaltszahlung Vermietung Ausland Geldwäschegesetz Gewerbeertrag Einheitswert Dienstwagenbesteuerung Steuerpflichtiger USA Ausschüttung Rentennachzahlung Verbraucher Sozialversicherungsbeiträge EU-Kommission BetriebsPKW Quellensteuer Meldepflicht Telearbeitsplatz Minijob Berufskleidung Geburtstagsfeier