Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Juli 2016:

Urlaubsgeld auf Mindestlohn anrechenbar

BAG-Urteil zu regelmäßigen Lohnzuschlägen Urlaubsgeld

Urlaubsgeld

Eine Arbeitnehmerin erhielt neben ihrem vereinbarten Monatsgehalt monatlich 1/12 des vereinbarten Urlaubs- und Weihnachtsgeldes überwiesen. Der Arbeitgeber rechnete die Sonderzahlung dem Mindestlohn an. Die Arbeitnehmerin war der Meinung, sie müsse die Sonderzahlungen zusätzlich zum Mindestlohn erhalten.

Urteil des BAG

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) wies die Revision zurück. Begründung: Auch vorbehaltlos und unwiderruflich in jedem Kalendermonat zu 1/12 gezahlte Sonderleistungen haben, was den Mindestlohn betrifft, Erfüllungswirkung. Damit können Arbeitgeber Sonderzahlungen bei regelmäßiger Zahlung auf den Mindestlohn anrechnen.

Stand: 29. Juni 2016

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Kleinanzeigen Nutzungswert Risikomanagement Wertermittlung Homeoffice umsatzsteuerfrei Elektronisches Fahrtenbuch Steuerzahler Abgabefrist Garage Garten Abschreibung Steuervorteile Obligatorium Arbeitsvertrag White Paper Umsatzsteuergesetz Umsatzsteuererklärung Berufskleidung gemischte Nutzung Steuerpflichtige Kleinbetragsrechnung Referenznummer Unfallkosten Instandhaltung Auslandsaufenthalt Abgrenzung Vermögensminderung Belege Prozesskosten E-Bike Doppelbesteuerung Basisversorgung Falschauskunft Abzinsungspflicht Verlustbehandlung Gleichheitssatz Depotübertragung Schuldzinsen Steuerpflicht Richtlinie Gehalt Handwerkerleistungen Finanzplanung Kapitaleinkünftenm Darlehen Verträge Gutschrift Meldepflicht Dienstreise