Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Juli 2016:

Neues zum Arbeitszimmer

Arbeitszimmer

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung können bis zu 

€ 1.250,00 im Jahr als Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten abgezogen werden. Dies gilt nur, wenn für die entsprechenden Tätigkeiten kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht.

Arbeitszimmer der Ehegatten

Nutzen Ehegatten ein Arbeitszimmer gemeinsam, ist der Höchstbetrag von € 1.250,00 zu halbieren, wie das Finanzgericht (FG) Münster in einem Urteil vom 15.3.2016 entschieden hat (Az. 11 K 2425/13 E, G). Nach Auffassung der Richter und unter Berufung auf die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs ist der Höchstbetrag objektbezogen. Das heißt, die abziehbaren Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer beschränken sich auf diese € 1.250,00, unabhängig davon, wie viele Personen das Zimmer nutzen.

Arbeitszimmer bei Photovoltaikanlage

Der Betrieb einer Photovoltaikanlage stellt einen Gewerbebetrieb dar. Richtet sich der Steuerpflichtige für seine Arbeiten im Rahmen seiner gewerblichen Tätigkeit ein Arbeitszimmer ein und steht für die Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung, können die Aufwendungen dem Grunde nach abziehbar sein. Dies bestreitet auch der Bundesfinanzhof (BFH) nicht. Wichtig ist jedoch, dass der Steuerpflichtige das Arbeitszimmer nicht in unwesentlichem Maße auch privat nutzt. Ist dies der Fall, ist der Steuerabzug komplett zu versagen (BFH, Urteil vom 17.2.2016, X R 1/13).

Stand: 29. Juni 2016

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

EBITDA Erstattungszinsen Pauschalpreis Umsatzsteuergesetz Einlagekonto Umweltbonus Verlustvorrechnung Geldbuße Smartphones Stiftung Lohnausfall Sachbezug Mietzins Kapitalgesellschaft Einnahmen-Überschuss-Rechnung Parkplatz Bundesgesetzblatt Verbraucherschutz Herstellungskosten Verlustbescheinigung Verlustbehandlung Abnutzung Rechnungslegung Mietwohnung Sonderausgabe Zusatzleistungen Regelung Staat Brückenteilzeit Schwellenwert Steueridentifikationsnummer Gesellschaft Belegvorhaltepflicht Geschäftsjahr Kapitalanlagen Besteuerungsverfahren Phantomlohn Behindertenpauschbeträge GmbH Coronavirus Veranlagung Verspätungszuschlag Immobilie Veräußerungserlös Investment Voranmeldung Betriebsaufgabe Zeitreihenvergleich Überbrückungshilfe Kalte Progression