Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Januar 2021:

Änderungen bei der Kraftfahrzeugsteuer 2021

Klimaschutz

Teil des Klimaschutzprogramms 2030 ist es, die Kraftfahrzeugsteuer stärker am CO2-Ausstoß des betreffenden Kraftfahrzeugs zu bemessen und der Klimakomponente als Bemessungsgrundlage ein stärkeres Gewicht zu geben. Dies wird nun ab 2021 umgesetzt.

Klimakomponente

Die Kfz-Steuer steigt in sechs Stufen von € 2,00 bis € 4,00 je Gramm CO2 pro Kilometer. Die Freigrenze von 95 Gramm CO2 je Kilometer bleibt unverändert.

Hubraumkomponente

Bei der Hubraum-Komponente als zweite Bemessungsgrundlage wird für emissionsarme Pkw bis zum Schwellenwert von 95 Gramm CO2 je Kilometer ein Steuerfreibetrag von € 30,00 eingeführt. Reine E-Autos bleiben weiterhin steuerfrei.

Stand: 28. Dezember 2020

Bild: Friends Stock - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Maklerkosten Grenzgänger Kettenschenkung Fristverlängerung Steuererklärung Teilwertabschreibung Kleidergeld Klimawandel Entsendebescheinigung Rechnungsberichtigung Gründung Einkünfteabgrenzung Rechnung Vorerwerb Doppelte haushaltsführung Geldwäschegesetz Umsetzungsgesetz Mittelbetriebe Unternehmen Maut Mietpreisbremse Informationsaustauschgesetz Verlustvortrag Onlinehandel Außenprüfung Umsatzsteuervorauszahlung Außensteuerrecht Fahrtkostenpauschale Hinzuverdienst Gebühr Überbrückungshilfe Bilanzsumme PKW Geburtstagsfeier Lebensmittelpunkt Anschaffungsnebenkosten Förderung Selbstständig Zweitwohnung Kontoauszug Zahlbarkeitstag Urlaubsgeld Zoll Gold Jahreswechsel Rückvergütung Grundstück Buchführung Pressefreiheit Gewinne