Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Februar 2018:

Sachbezugswerte für Verpflegungsleistungen 2018

Für vom Arbeitgeber an Arbeitnehmer arbeitstäglich abgegebene unentgeltliche oder verbilligte Mahlzeiten sind für 2018 folgende Beträge als Arbeitsentgelt anzusetzen:

  • Für ein Mittag- oder Abendessen: € 3,23 (bisher € 3,17),
  • Für ein Frühstück € 1,73 (bisher € 1,70).

Diese Beträge gelten auch für beruflich veranlasste Auswärtstätigkeiten oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung (BMF-Schreiben vom 21.12.2017, IV C 5 - S 2334/08/10005-10).

Stand: 29. Januar 2018

Bild: ZoomTeam - Fotolia.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Pendler Obligatorium Arbeitgeber Grundsteuer Kündigungsfrist Ausschüttung Verlustbescheinigung Geschäftsanbahnung Gewerbeertrag Smartphones Arbeitsleistung Kirchensteuer USA Treaty Override Anrufungsauskunft Kalte Progression Selbstanzeige Kleinbetragsrechnung Hinzuverdienst OECD Vermietung Besteuerungsrecht BEPS Lohnsteuerprüfung Staat Wegzugsbesteuerung Handwerkerbonus Betriebsstättenprinzip Arbeitsvertrag Grunderwerbsteuer Ein-Prozent-Methode Vermögen Steueridentifikationsnummer Geld Urlaubshilfe Negativzinsen Telearbeitsplatz Renovierungskosten Fristverlängerung Bundestag Kinderbetreuung Aufwendungen Zeitstunde Tariflohn Forschungszulage Fahrrad Pflegegeld Tantiemen Bundesarbeitsgericht Firmenauto