Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Februar 2016:

Steuererklärung – Abgabefristen 2016

Gleichlautende Erlasse

Die obersten Finanzbehörden haben in ihren gleichlautenden Erlassen (vom 4.1.2016) die Abgabefristen für die Einkommensteuererklärung 2015 festgelegt. Es gelten folgende Fristen:

Allgemeine Abgabefrist

Als verbindlicher Abgabetermin zur Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer und Umsatzsteuer gilt der 31.5.2016.

Fristverlängerung für steuerlich vertretene Steuerpflichtige

Für Steuererklärungen, die durch nach dem Steuerberatungsgesetz befugte Personen, Gesellschaften, Verbände, Vereinigungen, Behörden oder Körperschaften angefertigt werden, gewährt die Finanzverwaltung eine allgemeine Fristverlängerung bis zum 31.12.2016. Die Fristverlängerung gilt allerdings nicht für Anträge auf Steuervergütungen und auch nicht für die Abgabe von Umsatzsteuererklärungen, wenn die gewerbliche oder berufliche Tätigkeit mit Ablauf des 31.12.2015 endete.

Besondere Fristverlängerung mit Begründung

Mit besonderer Begründung und aufgrund von Einzelanträgen gewährt die Finanzverwaltung eine Fristverlängerung bis zum 28.2.2017.

Stand: 27. Januar 2016

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Rechtsmittel Aufwendungen Nettobetrag Immobilien Lieferung EBITDASO Arbeitnehmer Erbschaftssteuer Abnutzung Bekanntgabefiktion Gleichbehandlungsgrundsatz Reisekosten Schwarzarbeit Entlastungsfreibetrag Kirchenkapitalertragsteuer Zeitreihenvergleich Erbschein Lohnsteuer Kettenschenkung Datenspeicherung Freigrenze Steuerstatistik Handwerkerbonus Höchststeuersatz Hebesatz EBIT Steueränderungsgesetz Mobilität Bundesfinanzhof Neubau Wohnsitz Marktmiete Doppelbesteuerung Erholungsbeihilfe Kinderzuschlag Gebühr Verlustvorrechnung Steuern Buchführung Lieferschein abzugsfähig Rentenanpassung Handwerkerleistung Gesellschafter Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz Verjährungsfrist Beitragsmonat Günstigerprüfung Lebenshaltungskosten Zeitstunde