Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Dezember 2020:

U1-Umlagesatz für 2021 rechtzeitig auswählen

U1-Umlageverfahren

Betriebe mit bis zu 30 Mitarbeitern können im Rahmen des U1-Umlageverfahrens eine Erstattung ihrer Aufwendungen für Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall erhalten. Die Erstattungssätze der Krankenkassen liegen zwischen 40 % und 80 %.

Unterschiedliche Krankheitszeiten berücksichtigen

Ist beispielsweise Arbeitnehmer A in der Krankenkasse X versichert und war in der Vergangenheit noch nie krank, die Arbeitnehmer B und C (versichert bei Krankenkasse Y) jedoch mehrmals arbeitsunfähig, sollte bei Krankenkasse X der ermäßigte Umlagesatz und bei der Krankenkasse Y der allgemeine oder erhöhte Umlagesatz gewählt werden. Die Sätze können noch bis zur Abgabe des Beitragsnachweises 2021 (am 25.1.2021) gewählt werden. An die Wahl ist der Arbeitgeber ein Jahr gebunden.

Stand: 24. November 2020

Bild: Igor - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Kundendienstanruf Niedrigsteuergebiet Zusatzleistung Schadenersatz Wohnzweck Quellensteuer Zeitstunde Arbeitseinkommen Weihnachtsgeschenke Reverse-Charge Steuerprüfung Steuerhinterziehung Haushaltseinkommen Hinzuverdienst Arbeitsmittel Neubau Aufbewahrungspflichten EU Geldbußen Steuersatz Geschäftsanbahnung Doppelte Haushaltsführung Berufsausbildung Zoll Bruttolistenpreis Urlaubshilfe Depot Wertermittlung Übernachtungspauschale Barmittelverkehr Gleichbehandlungsgrundsatz Umsatzausfall Grenzgänger Steuervorschriften Weihnachtsfeier Sozialversicherungsbeiträge Einnahmen-Überschuss-Rechnung Belege Abgrenzung Außenprüfung E-Auto Bonus Betriebsausgabe Verbraucherstreitbeilegungsgesetz Verpachtung Qualifizierungschancengesetz Besteuerungsverfahren Handelsrecht Mobilität Umsatzsteuer-Sonderprüfungen