Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe Dezember 2018:

Umzugskosten für Mitarbeiter steuerfrei übernehmen

Umzugskosten

Muss der Arbeitnehmer berufsbedingt umziehen, übernimmt der Arbeitgeber oftmals die Umzugskosten. Das Finanzamt sieht in der Übernahme solcher Aufwendungen im Regelfall einen sogenannten „tauschähnlichen Umsatz“ und versagt den Vorsteuerabzug. Ein tauschähnlicher Umsatz liegt vor, wenn der Arbeitgeber an seine Arbeitnehmer Sachzuwendungen gewährt, ohne hierfür ein gesondertes Entgelt zu berechnen, die Gegenleistung jedoch auf eine vereinbarte oder übliche (andere) Gegenleistung abzielt. Für die Annahme eines tauschähnlichen Umsatzes muss also ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen Nutzungsüberlassung und Arbeitsleistung gegeben sein.

Kein tauschähnlicher Umsatz

Das hessische FG sieht in der Übernahme von Umzugskosten durch den Arbeitgeber keinen tauschähnlichen Umsatz, soweit – wie im konkreten Fall – das unternehmerische Interesse des Arbeitgebers im Vordergrund steht (Hessisches FG, 22.2.2018, 6 K 2033/15). Im Streitfall mussten Mitarbeiter im Zuge einer Funktionsverlagerung vom Hauptsitz an einen anderen Standort versetzt werden.

Vorsteuerabzug prüfen

Das FG hat im Streitfall den Vorsteuerabzug des Arbeitgebers aus Umzugs- und Maklerkosten zugelassen. Umzugskosten stehen nicht in einem unmittelbaren Zusammenhang zur Arbeitsleistung der Arbeitnehmer, so das FG. Umzugskosten sind vielmehr einer zu erbringenden Arbeitsleistung vorgelagert. Die Übernahme der Maklerkosten durch die Klägerin stellt auch keine einer sonstigen Leistung gegen Entgelt gleichgestellte unentgeltliche Leistungserbringung dar, sodass nach Ansicht des FG auch für die Maklerrechnung der Vorsteuerabzug zu gewähren ist. Gegen dieses Urteil ist ein Revisionsverfahren vor dem BFH anhängig (Az. V R 18/18).

Stand: 27. November 2018

Bild: cycologe - Fotolia.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Jahreswechsel GmbH Steueränderungsgesetz Hausverwaltung Sachwert Umsatzsteuervoranmeldung Bemessungsgrundlage Gewinnaufteilung Ausland Verordnung Rundfunkbeitrag Herstellungskosten Arbeitszeit Fahrtkosten Schutzvorschriften Behindertenpauschbeträge Betrieb 2013 elektronische Lohnsteuerbescheinigung Kirchensteuer Makler Umweltprämie Vorsteuerabzug Betriebsstättengewinn Beitragsbemessungsgrenze Finanzministerium Verpflegung Steueridentifikationsnummer Ursprungsortprinzip Wohnsitz Kalte Progression Steuernachforderung Alterseinkünftegesetz Arbeitslosengeld Renovierung Steuervorauszahlung Geschenk Verwaltungsgericht Mindestlohn Verjährungsfrist EuGH Absetzbarkeit Steuerstraftaten Garten Ansässigkeitsstaat Kennzeichenpflicht Steuererleichterung Streit Abgrenzung Falschauskunft