Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe August 2021:

Einkommensteuererklärung 2019

Fristverlängerung

Als Folge der Coronapandemie beschloss der Gesetzgeber mit dem „Gesetz zur Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und des Anfechtungsschutzes für pandemiebedingte Stundungen sowie zur Verlängerung der Steuererklärungsfrist in beratenen Fällen und der zinsfreien Karenzzeit für den Veranlagungszeitraum 2019“ (BGBl 2021 I S 237) eine verlängerte Abgabefrist für Einkommensteuererklärungen für den Veranlagungszeitraum 2019. Die Fristverlängerung gilt für durch Steuerberater angefertigte Steuererklärungen („beratene Fälle“) und endet am 31.8.2021.

Keine Verzugszinsen

Bei fristgerechter Abgabe werden keine Verzugszinsen fällig. Die regulär fünfzehnmonatige zinsfreie Karenzzeit wurde für den Besteuerungszeitraum 2019 um sechs Monate verlängert und endet am 30.9.2021. Steuernachforderungen für 2019 sind somit erst ab dem 1.10.2021 zu verzinsen.

Stand: 27. Juli 2021

Bild: igorkol_ter - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Dividende Barmittelverkehr Arbeitnehmer Familienwohnheim Privatanleger Bruttolistenpreis Betriebsstättengewinn Vermögen Quellensteuer Gewerbebetrieb Arbeitsleistung Kapitaleinkünfte Reichensteuer Zusammenveranlagung Rückforderung Erbe Wohnung Manipulation Nettoprinzip Dienstwagen Belastung Bundesrechnungshof Sachbezugswerte Kleinbetragsrechnung Barleistung Miete Belegausgabepflicht Quantifizierung Teilzeit EU-Staaten Sicherheitseinrichtung Onlinehandel Elektroauto Außensteuerrecht Kraftfahrzeug Roaminggebühren Forschungszulage Arbeitnehmer-Pauschbetrag Wohnraum Verwaltungsanweisung Pauschalbesteuerung Unterkunftsleistung Mehrwertsteuer Grundsicherung Verpflegung Beitragsmonat Kaufkraftzuschlag Ursprungsortprinzip Arbeitsweg Zusatzleistung