Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe August 2020:

Maklerkosten neu verteilt

Neue gesetzliche Regelung

Der Bundesrat hat am 5.6.2020 das vom Bundestag beschlossene „Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser“ gebilligt. Nach dem Gesetz müssen Immobilienkäufer nicht mehr die volle Maklerprovision zahlen, sondern nur maximal die Hälfte. Außerdem braucht der Käufer seinen Anteil erst zu zahlen, wenn der Verkäufer die Zahlung seines Provisionsanteils nachgewiesen hat. Beauftragen Verkäufer und Käufer gemeinsam einen Makler, zahlt jeder die Hälfte.

Schriftform

Darüber hinaus ist für Maklerverträge über Häuser und Wohnungen künftig die Textform vorgeschrieben.

Inkrafttreten

Das Gesetz soll sechs Monate nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten. Mit einer Gesetzverkündung ist in Kürze zu rechnen.

Stand: 29. Juli 2020

Bild: Freedomz - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Sozialversicherungspflicht Jahressteuergesetz,Dienstfahrrad Wertpapier geringfügige Beschäftigung PKW Gewinnverlagerung Handwerkerleistung Auskunftsverweigerungsrecht Registrierkasse Betriebswirtschaft Umweltprämie Gebühr Fahrtenbuch Veranlagung Ursprungsortprinzip Kinderbetreuung Neubau Außensteuerrecht Pfändungsfreigrenze Aufwendungen Voranmeldung Schuldzins Anwendungsschreiben Gesetz Lebenshaltungskosten GmbH Wirtschaftsgut Verpflegungspauschbeträge Familienwohnheim Verwaltungsanweisung Verschonungsabschlag Quellensteuer Bonitätsprüfung Lohnsteuerprüfung Gesellschafter Sonntagsarbeit Umsatz Bundesfinanzministerium Rechengrößenverordnung Kindergeld Arbeitsweg Veräußerung Freistellungsaufträge Kredit Bundesarbeitsgericht Steuerpflichtig Gegenleistung Vignette Verkauf Lohnsteuerabzug