Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe August 2020:

Lohnsteuernachschau 2019

Lohnsteuer-Außenprüfungen

Die Finanzbehörden können nach § 42g Einkommensteuergesetz (EStG) unangemeldet und „während der üblichen Geschäfts- und Arbeitszeiten“ sogenannte Lohnsteuer-Außenprüfungen durchführen. Die Beamten dürfen hierzu „Grundstücke und Räume von Personen, die eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit ausüben“, ohne Genehmigung betreten.

Mehrergebnis 2019

Im vergangenen Jahr 2019 wurden von insgesamt 2.564.642 Arbeitgebern 89.905 geprüft. Die Spontanprüfungen brachten ein Mehrergebnis von € 810,2 Mio. Die Finanzverwaltung setzte insgesamt 1.963 Prüfer ein.

Stand: 29. Juli 2020

Bild: Andrey Popov - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Verspätungszuschläge Werbegeschenke Grundfreibetrag Gründung Kinderbetreuungskosten Geldwäsche Kaufkraftzuschlag Aktienverlust Gold Zusammenveranlagung Freiberufler Steuerfahndung Kapitaleinkünfte Kleidergeld Mieterhöhungen Kinderbetreuung Internetanschluß Steueroase Qualifizierungschancengesetz Dienstreise Solidaritätszuschlag Mobilität Parkplatz Sozialversicherungspflicht Sonntagsarbeit Bewirtung Privatanleger Urlaubshilfe Sozialversicherungsbeiträge Veranlagung Erbschaft Steuerpflichtig Lohnsteuer Phantomlohn Vermögen Steuererklärung Steuer-Identifikationsnummer Ausland Lohnsteuer-Außenprüfungen Einkommensteuerbescheid Ferialarbeiter Roaminggebühren Frühstück Gewerbeertrag Alterswertminderung Mehrarbeit Vorsorge Bundesrechnungshof Steuertarif Kontenregister