Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe August 2019:

Steuererklärungen für Rentner

Pilotprojekt

Die Länder Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen kommen – mit Unterstützung des Bundesministeriums der Finanzen – Rentnern und Pensionären mit vereinfachten Steuererklärungen entgegen. Die teilnehmenden Finanzämter nehmen den neuen Vordruck „Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften“ seit dem 2.5.2019 an. In diesem Papiervordruck müssen lediglich Spenden, Mitgliedsbeiträge, Kirchensteuer oder außergewöhnliche Belastungen und Steuerermäßigungen für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen eingetragen werden. Die an die Finanzämter gemeldeten Renteneinkünfte, Pensionen und Sozialversicherungsbeiträge müssen nicht mehr erklärt werden. Die Vordrucke können allerdings nicht verwendet werden, wenn weitere Einkünfte (z. B. Vermietung und Verpachtung) zu erklären sind.

Stand: 29. Juli 2019

Bild: highwaystarz - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Reichensteuer Arbeitgeberleistung Firmenauto Geschäftsführer Verbraucher Aufwendungen Tarifindex Pauschalsteuer Maut Freiberufler Veräußerungsgewinn Bundesfinanzministerium Aufwandsentschädigung Investition Steuerrecht BEPS Rechtsmittel Betriebsprüfung Prüfungspflicht Bundesarbeitsgericht Verlustbehandlung Fristverlängerung Aushilfskräfte Sachzuwendung Wegzugsbesteuerung Arbeitszimmer Hinzurechnungsbesteuerung Versicherungspflichtgrenze Sonntagsarbeit Entlastungsfreibetrag Lohnsteuerprüfung Neubau Abzinsungspflicht Verpflegungspauschbeträge Kinderbetreuung Geldbuße Minijobber Aktiengesellschaften Bundestag Pauschalbesteuerung Sachbezug Falschauskunft Geldtransfer Makler Entfernungspauschale Sachbezüge Erfolgsrechnung Finanzdienstleistungsaufsicht Bilanzkennzahl Betriebsrente