Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe August 2019:

Steuererklärungen für Rentner

Pilotprojekt

Die Länder Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen kommen – mit Unterstützung des Bundesministeriums der Finanzen – Rentnern und Pensionären mit vereinfachten Steuererklärungen entgegen. Die teilnehmenden Finanzämter nehmen den neuen Vordruck „Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften“ seit dem 2.5.2019 an. In diesem Papiervordruck müssen lediglich Spenden, Mitgliedsbeiträge, Kirchensteuer oder außergewöhnliche Belastungen und Steuerermäßigungen für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen eingetragen werden. Die an die Finanzämter gemeldeten Renteneinkünfte, Pensionen und Sozialversicherungsbeiträge müssen nicht mehr erklärt werden. Die Vordrucke können allerdings nicht verwendet werden, wenn weitere Einkünfte (z. B. Vermietung und Verpachtung) zu erklären sind.

Stand: 29. Juli 2019

Bild: highwaystarz - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

covid Pflegestärkungsgesetz Homeoffice Spekulationsfrist Abzinsungspflicht Niedrigsteuergebiet Tariflohn Bilanzkennzahl Gleichheitssatz Altersvorsorge Sonntagsarbeit Pflege Gutschein Gleichbehandlung Sachbezug Steuerumgehung Internetanschluß E-Bike Erfolgsrechnung Konjunktur Umsatzsteuerpflicht Abgrenzung Amtshilfe Voranmeldung Betriebsstättenverluste Geburtstagsfeier Dienstwagen Maßnahmen Barmittelverkehr Umsatzsteuergesetz Smartphones Veranlagung Europäische Union Betriebsausgabe Datenspeicherung Außenprüfung Urlaub Sachwertverfahren Sondervorauszahlung Kleinbetragsrechnung Verlustrücktrag Wertermittlung Nichtarbeitnehmer Schenkungssteuer EU-Recht Werbezahlungen Anzahlungsrechnung Steuerschuld Handelsregister Wohnzweck