Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe August 2016:

Mindestlohn 2017

Mindestlohn

Mit dem „Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns“ vom 11.8.2014 wurde in Deutschland zum 1.1.2015 für Arbeitnehmer in einigen Branchen ein gesetzlicher Mindestlohn von € 8,50 pro Stunde eingeführt. Die Mindestlohnkommission von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Berlin hat den Mindestlohn zum 1.1.2017 auf € 8,84 festgelegt.

Tarifindex

Maßgeblich für die Erhöhung war die allgemeine Lohnentwicklung in den vergangenen eineinhalb Jahren. Die Lohnentwicklung ist ersichtlich aus dem vom Statistischen Bundesamt ermittelten Tarifindex. In diesen Index fließen rund 500 Tarifverträge ein. Nach dem Index stiegen die Löhne und Gehälter im maßgeblichen Zeitraum um durchschnittlich 3,2 %.

Stand: 27. Juli 2016

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Lohnsteigerung Vermögensminderung Verlustbehandlung Werbungskostenabzug Hausverwaltung Einkommen Zinsabgrenzung Kapitalvermögen Kleinbetragsrechnung Erbauseinandersetzungskosten Prozesskosten Übungsleiter Miete Depot Herstellungskosten Kapitalgesellschaft Ferialarbeiter Neubau Umsatzsteuerrückvergütung Unterkunftsleistung Sozialwesen Entgelttransparenzgesetz Warengattung Handelsrecht Betriebsaufspaltung Haushaltsscheck Kinderbetreuungskosten Garten Umsetzungsgesetz Pauschbeträge Betriebsstättenprinzip Ist-Besteuerung Finanzdienstleistungsaufsicht Kapitalertragsteuer Doppelbesteuerungsabkommen Tantiemen Haushaltseinkommen Steuerabzug Arbeitsmittel Digitalisierung Strafsteuer Barausgleich Erbschaftssteuer Geringwertiges Wirtschaftsgut Schenkungsteuer Betriebsvermögen EBITDASO Abnutzung Sondervorauszahlung Gewinnverlagerung