Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe August 2015:

Betriebs-Größenklassen 2016

Betriebsarten und -größen

Gemäß § 3 der Betriebsprüfungsordnung unterscheidet die Finanzverwaltung für Zwecke der Außenprüfung zwischen verschiedenen Betriebsarten und innerhalb dieser wiederum zwischen Groß-, Mittel-, und Kleinbetrieben. Das Bundesfinanzministerium legt die diesbezüglichen Abgrenzungsmerkmale jährlich neu fest. Die Einteilung dient zur Festlegung der Häufigkeit einer Betriebsprüfung.

Größenklassen 2016

Nach dem BMF-Schreiben v. 09.06.2015 (Az. IV A 4 - S 1450/15/10001) gilt als großer Handelsbetrieb ein solcher mit einem Umsatzerlös von mehr als € 8 Mio. oder einem steuerlichen Gewinn von über € 310.000. Als mittelgroßer Handelsbetrieb gilt ein Unternehmen mit einem Umsatzerlös von über € 1 Mio. bzw. einem Gewinn von über € 62.000. Für Kleinbetriebe gilt ein Umsatz von über € 190.000 bzw. ein Gewinn von mehr als € 40.000. Niedrigere Zahlen gelten u. a. für Fertigungsbetriebe oder freie Berufe.

Stand: 29. Juli 2015

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Nettoprinzip Versichertenentlastungsgesetz Elektromobilität Betriebskosten Freiberufler maßnahmen Bekanntgabefiktion Anzahlungsrechnung Steuerpflichtiger Firmenwagen Umsatz Nutzungsdauer Arbeitsvertrag Steuerschuld Gesetz Bilanzstichtag Studium Prozesskosten Gleichbehandlungsgrundsatz Kryptowährung Elster Geschäftsführervertrag Bußgeldbescheide Veräußerungsgewinn Minijobber Firmenfeier Bilanzsumme Entsendebescheinigung Kleinunternehmergrenze Betrug Alleingesellschafter Lohnsteigerung Erbschaft EU-Recht Umweltprämie Kleidergeld Steuerbehörde Rentennachzahlung Landwirt Außergewöhnliche Belastung Depot grenzüberschreitende Steuergestaltung Sachbezugswerte Einkünfte Dienstjubiläum Verschonungsabschlag Jahressteuergesetz,Dienstfahrrad Steuerstundung Überbrückungshilfe Rundfunkbeitrag