Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe April 2019:

Gesetz gegen illegale Beschäftigung

Schwarzarbeit

Die Schwarzarbeit ist angesichts der in Deutschland vorherrschenden zweithöchsten Abgabenlast sehr weit verbreitet. Nach Angaben der Bundesregierung hat der Zoll allein in den beiden vergangenen Jahren bei seinen Kontrollen Schäden in Höhe von rund € 1,8 Mrd. aufgedeckt.

Neues Gesetz

Am 20.2.2019 hat das Bundeskabinett den von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgelegten Gesetzentwurf gegen illegale Beschäftigung, Schwarzarbeit, Sozialleistungsbetrug sowie gegen Kindergeldmissbrauch beschlossen.

Geplante Maßnahmen

Ziel des Gesetzes ist in erster Linie, die zuständige Sondereinheit beim Zoll massiv zu stärken. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) soll zusätzliche Befugnisse und deutlich mehr Personal bekommen. Mit den verstärkten Kontrollen sollen auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besser vor Bezahlung unter dem Mindestlohn geschützt werden. Das Gesetz soll nicht zuletzt auch rechtstreue Unternehmen durch einen fairen Wettbewerb schützen und die Chancen von Arbeitslosen auf legale Beschäftigung erhöhen.

Stand: 28. März 2019

Bild: rh2010 - stock.adobe.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Falschauskunft Reichensteuer Reinvestition Voranmeldung Zusammenveranlagung Maßnahmen Vignette Bundesgesetzblatt Vermögensverschiebung Grenzgänger Ausland Ehrenamt Gesellschaft Doppelte Haushaltsführung Mezzanine-Kapital Aktiengesellschaften Buchführungspflicht Vermögensübertragung Totalverlust Unterhaltshöchstbetrag Nebenjob Rückstellung Forschung Rentennachzahlung Kursverlust Hinweispflicht Verwaltungsgericht Vermietung Gehalt Kleinanleger Bruttolistenpreis Höchststeuersatz Immobilienverkauf Kleidergeld Gewinne Förderung Bundestag Verwaltungsanweisung Abzinsungspflicht Schülerbeförderung Riesterförderung Rundfunkbeitrag Gesellschafter Überbrückungshilfe Rücklage Lieferung Aufwendungen Körperschaftsteuer Fahrtkostenpauschale Reverse-Charge