Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe April 2018:

Geplante Reform der Grundsteuer

Höhere Grundsteuern

Für Wohnungs- und Hausbesitzer dürfte eine höhere Grundsteuer kommen. Denn die Bundesregierung will die Grundsteuer unter Beibehaltung des kommunalen Hebesatzrechtes neu regeln. Dabei wird betont, dass die Grundsteuer „eine unverzichtbare Einnahmequelle der Kommunen“ ist. Die Grundsteuerreform soll unter Beachtung der „Sicherung des derzeitigen Aufkommens“ reformiert werden.

Neue Grundsteuer C

Die Grundsteuer gibt es bisher in der Variante A (für landwirtschaftliche Flächen) sowie B (für bebaute oder bebaubare Grundstücke). Darüber hinaus soll eine neue Grundsteuer C eingeführt werden. Mit dieser sollen Brachflächen höher besteuert werden können, sodass Eigentümer zum Verkauf oder zur Bebauung gedrängt werden. Städten und Gemeinden soll mit der Grundsteuer C eine bessere Verfügbarmachung von Grundstücken für Wohnzwecke ermöglicht werden.

Stand: 26. März 2018

Bild: Countrypixel - Fotolia.com

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Auszahlung Lohnsteuer Ferialjob Höchststeuerländer Steueränderungsgesetz Steuersatz Entgelt Außenprüfung Steuerpflichtig Bankpleiten Steuervorauszahlung Gesellschaftsformen Sonntagsarbeit Jahressteuergesetz,Dienstfahrrad Steuerbescheid Mietzins Verbraucherstreitbeilegungsgesetz Kleinanzeigen Betrug Werbemittel Nebenjob Verpflegung Sozialversicherung Betriebsveranstaltung Cash-GmbH Einnahmen-Überschuss-Rechnung Dienstverhältnis Vorteil Eigenbelastung Brückenteilzeit Nichtarbeitnehmer Tätigkeitsstätte Berufskleidung International Anzahlungsrechnung Nachteil GmbH Kassenmanipulation Kleinstgewerbetreibende EU-Staaten Selbstständig Benzinkosten Außensteuerrecht Aufbewahrungspflichten Erwerbung Kassensturz Arbeitslosenversicherung Vergleichskosten Grenze Progression