Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe April 2017:

Arbeitszimmer bei mehreren Nutzern

Höchstbetrag pro Nutzer

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer lassen sich im Regelfall nur bis zu € 1.250,00 im Kalenderjahr steuerlich geltend machen. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat jetzt entschieden, dass dieser Höchstbetrag personenbezogen zu verstehen ist. Nutzen mehrere Personen gemeinsam ein Arbeitszimmer, kann jeder die seinem Anteil entsprechenden und von ihm getragenen Aufwendungen als Werbungskosten abziehen (BFH vom 15.12.2016, VI R 86/13).

Stand: 29. März 2017

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Arbeitseinkommen Umsatzsteuerrückvergütung OVDP Zinssatz Finanzverwaltung Werbungskostenabzug Einkommensteuergesetz Geschenke Bruttolistenpreis Einbringungsgewinn Steuerbehörden Schenkung Teileinkünfteverfahren Steueränderungsgesetz Risiko Erwerbung Bonus Niedrigsteuergebiet Kleidergeld Auslandsaufenthalt Erholungsbeihilfe Lohnausfall Unterhaltszahlung Zuwendungen Bewertung Bankgeheimnis Anschaffungsnebenkosten Maut Gesellschaft Bundesanzeiger Parkplatz Pfändungsfreigrenze Freistellungsaufträge Verlustbescheinigung Erbschaftsteuerrecht Bonitätsprüfung Kleinanleger Feiertagszuschlag Grundsteuer Absetzbarkeit Lohnsteueranmeldung Verbraucherschutz Rechnungsanschrift Erbschaftsteuer Kinderfreibetrag Werbegeschenke Entgelttransparenzgesetz Kaufkraftzuschlag Erbe Haushaltsscheck