Checkliste Bilanzvorbereitung (Jahresabschluss)

Sie sind hier:

Steuernews

Weitere Artikel der Ausgabe April 2014:

Abschreibung von Erbauseinandersetzungskosten

Erbauseinandersetzungskosten als Anschaffungsnebenkosten absetzbar

Anschaffungsnebenkosten

Grundstücke, die der Erzielung von Vermietungs- und Verpachtungseinkünften dienen, gehen oftmals nur unter hohen Auseinandersetzungskosten auf einen Erben über. In solchen Fällen wird oft verkannt, dass sich die Bemessungsgrundlage für Abschreibungen nicht ausschließlich - nach der so genannten Fußstapfentheorie (§ 11d Abs. 1 der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung) - an den Anschaffungs- oder Herstellungskosten des Rechtsvorgängers orientiert.

Erbauseinandersetzungskosten

Vielmehr sind auch die dem Rechtsnachfolger entstandenen Aufwendungen mit zu berücksichtigen. Zu diesen Aufwendungen zählen u. a. die Erbauseinandersetzungskosten, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat (Urt. v. 09.07.2013, IX R 43/11).

Stand: 27. März 2014

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Bewirtungsaufwendung Dienstwagen Grundstücksbewertung Steuerabzug Steuerstatistik Informationsaustauschgesetz Smartphones Sozialwesen Erfolgsrechnung Pauschalpreis ZEC Quellensteuern Fristverlängerung Aufbewahrungspflicht Kapitalabfluss EU-Mehrwertsteuersystem Nettobetrag Pressefreiheit Freibetragsregelung Tätigkeitsstätte Überstunden Hebesatzrecht EuGH Bürokratieentlastungsgesetz Sozialversicherungspflicht Europäische Union Gelangensbestätigung Homeoffice Steuerpakete Internetanschluß Erbschaftsteuerrecht Sachbezugswerte Bußgeldbescheide Reparaturaufwendung Steuerabkommen Hybridanleihen Arbeitsunfall Betriebsstättenverluste Kleinstgewerbetreibende Nichtarbeitnehmer Lebensmittelpunkt Gold Erbschaften Anzahlungsrechnung Schwarzlohn Steueridentifikationsnummer Sonntagsarbeit Datenschutz Bezugsgröße Investition